Installation
Gummigrafie
Fotografie
     
 

STAPELLAUF, 1998

Das Objekt ist aus Stahlblech, 200 cm hoch und im ø ca. 80 cm.
Die S/W Fotografien von einer Stapellaufszenerie sind auf zwei gegenläufigen
Ringen montiert. Im Innenraum befinden sich gehängte Arbeitslampen,
die die Fotografien von hinten durchleuchten. Der Betrachter bewegt nun selbst
mittels des Drehrades die Bilder, die sich ihm durch die drei Sichtfenster
präsentieren. Will er auch die untere Reihe betrachten, nimmt er eine ähnliche
Haltung wie der Werftarbeiter am Kiel des Schiffes ein. Durch das Drehen des
Rades entstehen abgemildert Klänge, die an die Werftakustik erinnern.
 

 

 Vita

 Kontakt

 

 HOME

 Impressum

 © A. Löhrke