Installation
Gummigrafie
Fotografie
 
Einzelwerke / 2014
   

2004, 2005
Gummigrafie

Die Gummigrafie gehört zu den kunstfotografischen Verfahren, die um
die vorige Jahrhundertwende (19./20.Jhdt.) entstanden. Sie ist Unikat
und ein faszinierendes Medium. Anders als in der Malerei gibt sie wie ein
Metronom den Arbeitstakt vor. In ihrer Erscheinung ist sie die
Verschmelzung von Malerei / Grafik und Fotografie.
... aus Gummiarabicum, Kaliumbichromat und Pigmenten entsteht eine
lichtempfindliche Substanz, die beispielsweise auf einen Träger wie
Bütten aufgetragen wird. Durch ein Großnegativ erfolgt die UV-Belichtung,
anschließend die Entwicklung im Wasserbad. Um alle drei Tonwerte
eines Bildes zu erhalten, wiederholt man in der klassischen Gummigrafie
die Prozedur (bei veränderten Anteilen) entsprechend oft.
 

 

 Vita

 Kontakt

 

 HOME

 Impressum

 © A. Löhrke

 
2006, 2007
 
2008, 2009